942620

Dell baut kein Werk in Halle

28.09.2005 | 15:12 Uhr |

Der weltgrößte PC-Hersteller Dell wird sein neues Europa-Werk nicht wie erhofft in Ostdeutschland, sondern in Osteuropa aufbauen.

Ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums in Magdeburg bestätigte am Mittwoch einen entsprechenden Bericht der «Wirtschaftswoche». Damit werden auch die Hoffnungen der Stadt Halle im unter hoher Arbeitslosigkeit leidenden Sachsen-Anhalt auf die Fabrik mit zahlreichen Jobs zerschlagen. Dell hatte dort erst Mitte September ein neues Vertriebs- und Servicezentrum für Deutschland eröffnet.

Grund für die Entscheidung gegen einen Standort in Deutschland sind laut «Wirtschaftswoche» die Lohnkosten. In Ostdeutschland seien sie zwar niedriger als im Westen des Landes, doch zu hoch im Vergleich zu den östlichen EU-Nachbarn. In welchem osteuropäischen Land die neue Fabrik entstehen soll, wolle Dell erst in den nächsten Wochen mitteilen, berichtet das Blatt unter Berufung auf den von Bund und Ländern getragenen Industrial Investment Council (IIC), der Investoren für Ostdeutschland gewinnen soll.

0 Kommentare zu diesem Artikel
942620