885198

Dell greift iMac-Idee auf

11.10.1999 | 00:00 Uhr |

Wie der britische Nachrichtendienst The Register berichtet, will der Computerhersteller Dell die hinter dem iMac stehende Idee eines auf das Internet zugeschnittenen Heimanwenderrechners aufgreifen. Laut The Register habe Apple-Hasser Michael Dell (Steve Jobs: "Staatsfeind Nummer Eins") bereits im August vor Analysten entsprechende Andeutungen gemacht und nun angekündigt, dass das Gerät mit dem Codenamen Webster in verschiedenen Farben auf den Markt kommen werde. Die Leistungsdaten würden Ende November bekanntgegeben, mit Prototypen rechnet The Register auf der Comdex. Dell macht derzeit ausserdem mit betonter Sorglosigkeit in Bezug auf das Erdbeben in Taiwan Schlagzeilen. The Register zitiert Michael Dell mit den Worten, er sei "in der wunderbaren Lage, mein Gewicht in die Waagschale werfen zu können". Das bedeute, dass Dell als einer der grössten Einkäufer in Taiwan sich von den Zulieferern eine Sonderbehandlung erzwingen und so die Folgen des Erdbebens auf Konkurrenten wie IBM, Hewlett-Packard und Gateway abwälzen könne. lf

Info: The Register, Internet: www.theregister.co.uk/

0 Kommentare zu diesem Artikel
885198