914426

Dell senkt Preise um bis zu 22 Prozent

21.08.2003 | 11:46 Uhr |

Dell Computer setzt seine Konkurrenten mit erneuten Preissenkungen weiter unter Druck.

Der weltgrößte PC- Hersteller will die Preise seiner Computer für kleine und mittlere Unternehmen sowie für Endverbrauche bis zu 22 Prozent senken, teilte Dell am Mittwoch (Ortszeit) im texanischen Round Rock mit. Erst einen Tag zuvor hatte der Computer- und Drucker-Hersteller Hewlett Packard nach Bekanntgabe seiner Geschäftszahlen vor allem den Preiskampf in der PC-Branche für das enttäuschende Ergebnis verantwortlich gemacht. Dell wolle mit den Preisrabatten seine führende Rolle im Markt für Computersysteme und Peripheriegeräte ausbauen, teilte das Unternehmen mit. «Die Leistungsfähigkeit von Dells Unternehmensmodell hat es ermöglicht, die Preise kontinuierlich zu senken und die Einsparungen an den Kunden weiter zu geben», sagte Dell- Geschäftsführer Kevin Rollins. Mit dem ausschließlichen Direktvertrieb über das Internet hält das Unternehmen den Aufwand für Lagerhaltung und Logistik auf einem minimalen Level. Erst einen Tag zuvor hatte Hewlett-Packard mit seinen Zahlen für das dritte Quartal die Analysten-Erwartungen verfehlt und für Enttäuschung in der Branche gesorgt. Nach den jüngsten Erhebungen des Marktforschungsinstituts Gartner ist Dell derzeit mit einem Marktanteil von 17,6 Prozent der weltweit erfolgreichste PC- Verkäufer. Hewlett-Packard folgt mit 16,1 Prozent auf dem zweiten Platz.

0 Kommentare zu diesem Artikel
914426