892820

Der Jaguar macht sich auf den Weg

12.08.2002 | 10:29 Uhr |

Während die Homepage von Apple die Tage, Stunden und Minuten bis zum Erscheinen von Mac-OS X 10.2 im Countdown herunter zählt, haben sich die ersten Software-Packungen mit "Jaguar inside" auf den Weg zu den Wiederverkäufern gemacht. Das berichtet die US-amerikanische Nachrichten- und Gerüchtesite Think Secret. Diesmal sollen alle Händler rechtzeitig versorgt werden, um das letztjährige Debakel mit Mac-OS X 10.1 nicht zu wiederholen. Damals gab es bei weitem zu wenige Kopien des kostenlosen Updates.
Think Secret zeigt auch einen Screenshot der Verpackung. Demnach kommt Jaguar mit zwei Installations-CDs, einer Scheibe mit Entwickler-Tools und einem kurzen Mac-OS X-Handbuch. Ab dem 24. August soll die neueste Version von Apples neuestem Betriebssystem den Endkunden erreichen.

Inzwischen bietet auch Amazon.de das Upgrade an. Der deutsche Ableger des US-Online-Versenders räumt jedoch hierzulande keinen Rabatt an, wie es zunächst in den USA der Fall war. Jaguar kostet bei Amazon.de 159,99 Euro einschließlich Versandkosten. Günstiger kauft man ibeispielsweisae bei bei Cancom ein, Mac-OS X 10.2 kostet im Online-Store 149 Euro inklusive Versand. Eine kleine Tücke birgt die Bestellung bei Arktis. Auch der Rosendahler Versandhändler bietet den Jaguar für 149 Euro an, versandkostenfrei liefert Arktis jedoch erst ab 150,00 Euro. Die Bestellannahme des Webshops schlägt Kunden daher automatisch vor, einen weiteren Artikel gleich mit zu bestellen.
Eine besondere Aktion - "solange der Vorrat reicht" - hat sich Gravis ausgedacht: Hier lässt sich Apples Mac OS X 10.2 inklusive einem USB-Bluetooth Adapter für 169,00 Euro ordern. Hinzu kommen die Versandkosten. Apple verlangt für sein neues Betriebssystem übrigens 161,24 Euro ohne Versandkosten. tha

Info: Think Secret

0 Kommentare zu diesem Artikel
892820