1456584

Der Macwelt-Kommafehler

02.03.1998 | 00:00 Uhr |

Suchen und ersetzen ist eine hervorragende Funktion, um nach doppelten Leerzeichen und doppelten Zeilenschaltungen zu fahnden und dann auf einen Schlag aus einem Dokument zu entfernen. Im Aktuell-Teil der Macwelt 4/98 haben sich jedoch unter "Neue Produkte" auf diese Weise klammheimlich auch etliche Kommata verabschiedet, so daß nun gigantische Laufwerkskapazitäten und riesige Bildschirme im Heft vorgestellt werden. Noch sind wir aber nicht bei solchen Dimensionen angelangt, und deshalb hier online die richtigen Angaben:

Auf Seite 10 in der Meldung "9-GB-Festplatte" muß es statt "... von 2 bis 64 GB", "... von 2 bis 6,4 GB" heißen. Die dort erwähnte Festplatte erzeugt einen Datenstrom von 8,1 MB/s statt wie abgedruckt 81 MB/s.

Auf Seite 10 in der Meldung "Bildschirme für alle Preisklassen" muß es statt "Die 141-Zoll-Flachbildschirme Prolite…" natürlich "14,1-Zoll-Flachbildschirme" heißen.

Das in der Meldung von Seite 11 beschriebende "Wechselplattenlaufwerk mit 216 GB" verfügt vielmehr über 2,16 GB Kapazität.

Die richtige Angabe in der Meldung "18-GB-Platte" auf Seite 12 lautet 18,2 GB statt wie abgedruckt 182 GB. Weiterhin ist in dieser Meldung von einer Hornet-9-Festplatte mit mit 32 GB Kapazität die Rede. Diese besitzt richtigerweise 3,2 GB. Die ebenfalls dort erwähnte Hornet 9L hat eine realistische Bauhöhe von12,5 mm, satt 125 mm. Bei beiden handelt es sich um 2,5-Zoll- und nicht wie angegeben 25-Zoll-Laufwerke.

In dem Kasten "HiFD auf dem Vormarsch" muß die angegebene Datenübertragungsrate der HiFD richtigerweise 3,6 MB/s lauten und nicht 36 MB/s. Außerdem ist in dieser Meldung des öfteren von 144-MB-Floppys die Rede. Hier handelt es sich korrekterweise um 1,44 -MB-Disketten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1456584