895998

Der Megahertz-Mythos bröckelt

13.03.2003 | 11:14 Uhr |

München/Macwelt - Der Megahertz-Mythos hat ausgedient. Intel präsentiert auf der Cebit seine Centrino Mobiltechnologie , deren Prozessoren zwischen 1,3 und 1,6 GHz takten. Zwei besonders energiesparende Varianten besitzen sogar Taktraten mit nur 900 MHz und 1,1 GHz. Durch die sogenannten M-Prozessoren sollen Notebooks künftig kleiner und leichter werden. Da die Centrino Technik aber mehr, als nur die CPU umfasst, verspricht sich Intel zusätzlichen den Ausbau von Hotspots in Deutschland. Denn neben dem neuen Mobilprozessor und Chipsätzen integriert das Konzept den IEEE 802.11-Standard - also WLAN (Airport), ohne zusätzliche Netzwerkkarte. T-Mobile hat dazu ebenfalls zur CeBIT seine "Hot Spot"-Strategie angekündigt, wonach die bestehende Infrastruktur von derzeit 2.000 Accesspoints ausgebaut werden soll. chr
INFO Intel

0 Kommentare zu diesem Artikel
895998