927996

Der PDA-Markt bröckelt weiter

29.10.2004 | 10:55 Uhr |

Das Geschäft mit Personal Digital Assistants (PDAs) bricht nicht zuletzt nach dem Rückzug der Hersteller Sony und Toshiba weiter ein.

Laut IDC wanderten im dritten Quartal 2004 weltweit 2,1 Millionen Handhelds über die Verkaufstresen. Das entspricht einem Rückgang um 8,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Im Vergleich zum vorangegangenen zweiten Quartal schrumpfte der Absatz um 4,6 Prozent.

Die Marktforscher von IDC werten als Handhelds lediglich die klassischen Geräte ohne Telefonie-Funktion. Smartphones wie das "Treo 650" von PalmOne werden nicht berücksichtigt. Weiter...

0 Kommentare zu diesem Artikel
927996