1050620

Der "Scobleizer" verlässt Microsoft

12.06.2006 | 10:57 Uhr

Robert Scoble, besser bekannt als "Scobleizer" und einer der prominentesten Corporate Blogger, verlässt Microosft und wechselt zu einer Podcast-Start-up.

Scoble (41) wird Vice President for Media Development bei PodTech.Network in Menlo Park, Kalifornien. Die Firma produziert und verteilt Podcasts, Audio- und zunehmend auch Videobeiträge, die Nutzer auf ihre PCs und portable Player wie Apples marktbeherrschenden iPod herunterladen können.

Bei Microsoft war Scoble offiziell Technical Evangelist. Solche Mitarbeiter promoten üblicherweise Produkte einer Firma bei anderen Unternehmen. Viel bekannter war er aber durch sein Weblog " Scobleizer ", in dem er Microsoft-Produkte auch durchaus kritisch würdigte. Und kritisieren durfte - was Microsofts Glaubwürdigkeit in Sachen Blogs erhöhte, die immer öfter auch als Medium zur Verbreitung von Nachrichten und Firmen-PR herhalten müssen.

Viele Unternehmen orientierten sich am Beispiel Scobleizer und erlaubten Mitarbeitern (oder ermutigen sie sogar dazu), eigene Blogs zu schreiben. Anfang des Jahres veröffentlichte Robert Scoble mit anderen das Buch "Naked Conversations: How Blogs are Changing the Way Business Talk with Consumers" . In Redmond gehörte er außerdem zu den treibenden Kräften hinter dem Video-Blog " Channel 9 ", in dem er Entwickler und andere Mitarbeiter über die Software ausfragte, die sie in Arbeit hatten.

"Channel 9" habe im letzten Monat 3,5 Millionen indviduelle Besucher gehabt, erklärte Scoble gegenüber dem "Wall Street Journal". "Das zeigt, wie rasch man in diesem Bereich ein Publikum aufbauen kann", was ihn letztlich überzeugt habe, zu PodTech zu wechseln. Der PodTech-Chef John Furrier, ein Urgestein der Hightech-Branche, kontaktierte Scoble erstmals vor rund einem Monat bezüglich eines Wechsels.

Am vergangenen Freitag wurde die Sache dann amtlich. Ein Microsoft-Sprecher erklärte: "Es tut uns Leid, dass Robert Microsoft verlässt. Er hat mit 'Channel 9' und seinem Blog in einer wichtigen Zeit Wichtiges für die Firma getan. Wir wünschen ihm für seine berufliche Zukunft alles Gute." Sein mittlerweile bei Automattic (WordPress.com) gehostetes Blog wird Robert Scoble, nun Mitarbeiter Nummer 19 bei PodTech, laut Furrier weiterführen. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1050620