961900

Der etwas andere Switch: Von Linux zu Mac OS X

04.01.2007 | 08:00 Uhr |

Switcher", also solche Menschen, die von einem Windows-PC auf den Mac umsteigen, sind ein wachsendes Phänomen, das vor allem Apple interessiert: Mit der früheren "Switch"- und der heutigen "Get a Mac"-Werbekampagne versucht Cupertino potentielle Switcher direkt von einem Schritt in ein besseres Leben zu überzeugen.

Weniger auffällig ist die wohl kleinere Gruppe derjenigen Switcher, die aus dem Linux-Lager zu Mac-OS X konvertieren. Ein "Linux Geek" hat unter der Überschrift "Going OS X einen entsprechenden Erfahrungsbericht veröffentlicht - und zeigte sich von OS X positiv überrascht: Viele seiner Lieblings-Applikationen (vor allem Open-Source-Software) gebe es auch für Mac-OS X. Statt auf Safari zu wechseln, bleibe er aber lieber bei Firefox, Apples Mail.app habe ihn hingegen nahezu so sehr überzeugt wie sein Lieblings-Mail-Client Evolution. In den letzten zwei Wochen habe er nahezu ausschließlich das Macbook benutzt, in Zukunft werde der Rechner sein "Hauptlaptop" sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
961900