1913239

Der geplante Handytarif von Whatsapp

10.03.2014 | 10:55 Uhr |

Auf dem Mobile World Congress hatten E-Plus und Whatsapp eine Kooperation angekündigt. Jetzt sind nähere Details zum "Whatsapp"-Tarif bekannt geworden.

Wie die Wirtschaftswoche berichtet , will Whatsapp als eigene Tarifoption für E-Plus-Kunden auftreten. Es werde eigene Prepaid-Karten mit Whatsapp-Option geben, berichtet das Wirtschaftsblatt. Hierbei würden alle mobilen Daten, die für Whatsapp verwendet werden, nicht vom Guthaben oder einem Inklusivvolumen abgezogen. Selbst wenn das Prepaidguthaben erschöpft sei, können Kunden Whatsapp weiter nutzen.

E-Plus hat seit 2010 bereits eine ähnliche Kooperation mit Facebook . Über die Adresse o.facebook.com können E-Plus-Kunden eine Light-Version von Facebook ohne Datenkosten nutzen. Kritiker prangern an, dass derartige Kooperationen ein Angriff auf die Netzneutralität seien. Deren Grundsatz fordert, dass sich Anbieter von Internetzugängen neutral verhalten und keinen Anbieter bevorzugen oder benachteiligen. Auch bei der Telekom gibt es zum Beispiel eine "Spotify-Option", bei der Daten für den Musikstreaming-Dienst nicht auf das Datenvolumen angerechnet werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1913239