963586

Der iPhone-Effekt: Analysten optimistisch

30.01.2007 | 12:47 Uhr |

Das iPhone beflügelt weiter die Fantasien der Anleger. Die Analysten von Needham & Co haben diese Woche ihr Kursziel für die Apple-Aktie von 115 auf 135 US-Dollar angehoben.

Der Needham-Analyst Charles Wolf erwartet zur Markteinführung nur mäßige Absatzzahlen. Im Laufe der Zeit sollte der Preis für das iPhone aber sinken und den Absatz ankurbeln, so Wolf gegenüber der MacworldUK . In 10 Jahren soll ein iPhone nach der Berechnung von Wolf gerade einmal 75 US-Dollar kosten.

Nach Einschätzung des Analysten wird Apple im Jahr 2016 rund 135 Millionen Handys verkaufen, das soll rund 7 Prozent Marktanteil im Handymarkt ausmachen. Aufgrund der positiven Prognosen hob Wolf das Kursziel für die Apple-Aktie auf 135 US-Dollar an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
963586