938329

Der iPod ist tot, es lebe der iPod – mit Farbdisplay

28.06.2005 | 17:08 Uhr |

Den weißen Klassiker gibt’s jetzt mit Farbdisplay in den Kapazitäten 20 und 60 GB, und auch die U2 Special Edition zeigt sich bunt im Bildschirm. Gleichzeitig hat Apple neue Firmware für die Musikplayer veröffentlicht, um besser mit Podcasts arbeiten zu können. Einige Preise sind gefallen, aber wo ist das 30-GB-Modell?

Jetzt in bunt: Den klassischen iPod gibt es jetzt nicht mehr mit Monochromdisplay.
Vergrößern Jetzt in bunt: Den klassischen iPod gibt es jetzt nicht mehr mit Monochromdisplay.

Der „Klassiker“, das 20-GB-Modell des weißen iPod, besitzt jetzt das vom iPod Photo bekannte Farbdisplay, den iPod Photo als eigenständiges Produkt gibt es nicht mehr. Damit ist aus dem Apple Store, der heute Nachmittag für kurze Zeit vom Netz gegangen ist, auch der iPod Photo 30 GB verschwunden. Gleichzeitig hat Apple die Preise angepasst: Das 20er-Modell, jetzt also mit Farbdisplay, kostet dort 299 Euro, in der schwarz-roten U2-Ausgabe 339 Euro, die nächst größere Variante ist das 60 GB-Modell für 429 Euro. Um zehn Euro ist auch der Preis beim iPod Shuffle gefallen, allerdings nur bei der größeren Variante: Den Ein-Gigabyte-Stick verkauft Apple jetzt für 139 Euro. Alle Modell sollen innerhalb von einem bis zwei Tagen lieferbar sein.

Kein Firewire-Kabel im Karton

Weiter im Programm: die schwarz-rote U2 Special Edition. Auch dieses Modell kommt jetzt mit einem Farbdisplay.
Vergrößern Weiter im Programm: die schwarz-rote U2 Special Edition. Auch dieses Modell kommt jetzt mit einem Farbdisplay.

Wie bereits bei der letzten Modell-Pflege der iPod Mini verzichtet Apple nun auch bei den „großen“ iPods auf die Auslieferung des Firewire-Kabels. Stattdessen befindet sich im Lieferumfang ein USB-2.0-Kabel für den Dock Connector sowie ein Netzteil zur Computer-unabhängigen Speisung via USB. Der iPod Camera Connector kann für 29 Euro separat erworben werden, das Dock ist ebenfalls nicht im Lieferumfang und verteuert den iPod um 39 Euro, ein separates Firewire-Kabel, welches Anwender benötigen, die keinen USB-2.0-Anschluss besitzen, kostet 19 Euro. Der Fachhandel bietet für die letztgenannten Artikel interessante Alternativen an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
938329