948910

Der iPod – mehr als Musik

15.03.2006 | 08:00 Uhr |

Es ist schon erstaunlich – da geben sich zig Firmen aus aller Welt die größte Mühe, mit ausgefeiltester Technik dem iPod am Lack zu kratzen, und niemand schafft es, dem MP3-Player von Apple auch nur annähernd das Wasser zu reichen.

Dabei können viele andere Player mehr als der iPod, wie unser Vergleichstest Media-Player zeigt. Apple wäre sicher gut beraten, die immer stärker werdende Konkurrenz nicht zu ignorieren. Doch soviel auch die anderen an Funktionen in die Waagschale werfen – an Einfachheit und Eleganz ist der iPod immer noch haushoch überlegen.

Das liegt zum einen daran, dass der iPod in erster Linie nach wie vor ein tragbarer Player für Musik ist – und diese wichtigste Aufgabe genial gut erfüllt. Andererseits keimt der Wunsch auf, mehr mit dem iPod anzufangen. Zum Beispiel Filme zu speichern und anzusehen. Oder Termine und Adressen zentral zu verwalten. Oder Präsentationen direkt von einem iPod abzuspielen.

All diesen Themen widmen wir uns in im neuen iPod Special. So taugt der iPod durchaus dazu, als mobiles Büro mitgenommen zu werden. Aufgenommene Fernsehsendungen lassen sich leicht und elegant auf den iPod übertragen – und unterwegs genießen oder am Fernseher. Und um das Kino-Feeling am iPod gleich auszuprobieren, haben wir als Weltpremiere einen kompletten abendfüllenden Film auf unsere CD gepackt – im optimalen iPod-Format natürlich. Ob als Mini-Kino, als Office-Ersatz oder als Datenspeicher – die Musik steht beim iPod im Mittelpunkt. Das tut sie natürlich auch in der neuesten Ausgabe des iPod Specials!

:Inhaltsverzeichnis (PDF)

Hier bestellen!

0 Kommentare zu diesem Artikel
948910