998038

Der typische iPhone-Kunde: Mann, unter 35 und ledig

22.07.2008 | 15:49 Uhr |

Die Marktforscher von Nielsen Mobile haben iPhone-Nutzer in mehreren europäischen Staaten befragt und einige demografische Daten sammeln können.

Das iPhone ist offenbar bislang klar eine Männerdomäne: 73 Prozent der Befragten sind männlich und verhältnismäßig jung. Zwei Drittel sind unter 35, ungefähr 50 Prozent von ihnen sind ledig. Neben der iPod-Funktion, die 74 Prozent nutzen, ist vor allem die Internet-Anbindung des Handys sehr beliebt: 64 Prozent, andere Mobiltelefon-Anwender nutzen nur zu zehn Prozent eine Internet-Verbindungen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
998038