2024227

Noch eine Design-Studie zum iPhone

27.11.2014 | 08:44 Uhr |

Der russische Designer Grisha Serov hat eine Design-Studie zum iPhone herausgebracht. Zu sehen ist in der „iPhone EDITION“, wie sich der Designer das kommende Smartphone von Apple vorstellt. Dabei ist es nicht einfach nur hübsch oder smart, sondern weitaus raffinierter.

Der Schalter, der bislang als An/Aus-Schalter fungierte, würde bei diesem Gerät auch den Home-Button inklusive Touch-ID ersetzen. Auf der Vorderseite verschwindet dieser Button dann allerdings und macht mehr Platz für ein aufgeräumtes und noch freieres Display. Noch eine Zusammenführung: Der Schiebeschalter, um das Smartphone stumm zu schalten und die generellen Lautstärke-Knöpfe. Warum nicht ganz einfach vereinen?
 
Weiter geht es mit der Kamera des fiktiven Apple-Smartphones . Nach der Vorstellung des iPhone 6 haben sich bekanntlich viele Apple-Nutzer beschwert, dass die Kamera-Erhebung auf der Rückseite so stark zu sehen ist. Diese würde bei diesem Design natürlich wegfallen. Beim Gehäuse setzt der Russe auf hochwertigen Edelstahl und auf ein randloses Display.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2024227