1990141

Apple Chef-Designer Jony Ive äußert sich bezüglich iWatch

04.09.2014 | 09:24 Uhr |

Die Schweiz wird bereits seit langer Zeit als „Uhrenland“ betitelt. Ein Spruch von Apple, die bekanntlich kurz vor der Präsentation einer möglichen iWatch-Datenuhr stehen, dürfte also ein deutliches Zeichen sein.

Während einer internen Besprechung soll der Chef-Designer von Apple von der iWatch des Unternehmens sehr angetan gewesen sein. Kein Wunder, denn er hat anscheinend maßgeblich das Design der kommenden Datenuhr mitgeprägt.

Seiner Aussage zufolge soll sogar die Schweiz Probleme haben , gegen die iWatch anzukommen. Ob es nun „Die Schweiz kann einpacken“ oder „Switzerland is in trouble“ oder ein anderer Wortlaut gewesen ist, lässt sich im Nachhinein natürlich nicht mehr zu 100 Prozent rekonstruieren, da je nach Quelle etwas anderes berichtet wird.

Fest steht scheinbar, dass Ive einen entsprechenden Satz in dieser internen Besprechung geäußert hat. Nun dürften wir wenige Tage vor der nächsten Keynote von Apple umso gespannter sein, ob und wenn ja, was für eine iWatch Apple uns präsentieren wird.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1990141