1614602

Screencasting-Tool Screenflow 4 mit neuen Funktionen

26.10.2012 | 10:41 Uhr |

Zu den Neuerungen gehören Verbesserungen bei Aufnahmen im Vollbildmodus auf Apples Retina-Displays und zusätzliche Effekte.

Mit Screenflow 4 von Telestream lässt sich alles auf dem Mac-Desktop mit Ton und Bild aufzeichnen sowie bearbeiten. Eigene Kommentare und Musik kann man ebenfalls hinzufügen. Dies ist etwa für die Anfertigung von Screencasts und Screenpods nützlich. Die Ergebnisse lassen sich online mit anderen teilen. Neu in Screenflow 4 ist die Unterstützung für Chroma Key-Effekte, beispielsweise bei Bluescreens, auf die sich Hintergründe wie Wetterkarten oder Stadtansichten einblenden lassen, Zusammenführung verschachtelter Clips, Tools für die Medienbibliothek, zusätzliche Video- und Audioeffekte sowie optional zuschaltbare Untertitel (Closed Captions). Weitere Details zu den Neuigkeiten erfährt man beimEntwickler selbst . Screenflow 4 setzt voll auf 64 Bit und läuft auf Intel-Macs ab Mac-OS X 10.6.6. Eine Demoversion ist erhältlich, neu kostet die Software knapp 80 Euro, Upgrades Maus Klicken von Vorgängerversionen gibt es zum Preis von 29 US-Dollar.
 
Info: Telestream

0 Kommentare zu diesem Artikel
1614602