1926170

Details zum neuen USB-Stecker Typ C

02.04.2014 | 18:06 Uhr |

Der Nachfolger der bisherigen USB-Kabel soll Anwendern viele Vorteile bieten.

Die Entwicklung eines neuen USB-Steckers wurde schon Ende 2013 bestätigt. Nun wurden neue Details zur Spezifikation des Typ C getauften Nachfolgers offengelegt. Der für die Erarbeitung des Standards zuständige Industriezusammenschluss USB Implementers Forum (USB-IF) sieht vor, dass künftige USB-Kabel unabhängig von ihrer Orientierung eingesteckt werden können. Bei Apples Lightning-Anschluss können Nutzer schon von dieser Erleichterung profitieren.

Darüber hinaus sollen alle Kabelenden gleich sein, auch dies kennt man schon von HDMI- oder VGA-Kabeln. Die Vereinheitlichung werde langfristig für eine Reduzierung der heute noch nötigen Kabel-Versionen sorgen. Abwärtskompatibel zu USB 2.0 bleiben auch die neuen Kabel, allerdings sind hierfür dann Adapter notwendig.

Bei der Größe orientiert sich USB Typ C an den Abmessungen eines MicroUSB-Steckers. Häufiges Ein- und Ausstecken soll kein Problem darstellen, der Standard sieht bis zu 10.000 Zyklen vor. Auch bei der Stromversorgung trumpft USB C auf. Bis zu drei Ampere können durch die Kabel fließen. Dadurch soll die Ladezeit für Tablets und Smartphones sinken.

Die wichtigste Neuerung von USB Typ C ist jedoch in der höheren Datenrate zu finden. Bis zu 10 GBit pro Sekunde sollen möglich sein. Wie genau der Stecker aussehen soll, steht laut USB-IF aber noch nicht fest.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1926170