873598

Deutsche Post gründet Risikokapital-Gesellschaft für Start-ups

06.09.2000 | 00:00 Uhr |

Die Deutsche Post World Net will sich mit einer Risikokapital-Gesellschaft an wachstumsstarken Start-up-Unternehmen der Internetbranche beteiligen. Die Deutsche Post Ventures werde mit einem Fondvolumen von 100 Millionen DM ausgestattet, teilte der Logistik-Konzern am Mittwoch in Bonn mit.

Eine Partnerschaft mit Erfolg versprechenden und innovativen Einsteigerfirmen ermögliche der Deutschen Post den direkten Zugang zu aktuellen Marktentwicklungen und Trends in den Bereichen Logistik und Internet. Mit dem Engagement verschaffe sie sich zugleich strategische Vorteile im Zukunftsgeschäft E-Business und stelle Kontakte zu potenziellen Kunden und Kooperationspartnern her. Außerdem verspreche sich der Konzern von den Beteiligungen hohe Renditen.

Die Deutsche Post Ventures soll als neues Geschäftsfeld in die E-Business Holding des Konzerns eingehen. In dieser Holding bündelt der Bonner Konzern, der am 6. November an die Börse geht, seine neuen Aktivitäten im Bereich der elektronischen Zukunftsmärkte. dpa/ab

0 Kommentare zu diesem Artikel
873598