990080

Deutsche Telekom fordert Engadget zu Verzicht auf Konzernfarbe auf

03.04.2008 | 07:39 Uhr |

Die Deutsche Telekom hat eine US-Website zum Verzicht auf die Telekom-Konzernfarbe Magenta aufgefordert und damit eine Protestwelle im Internet ausgelöst.

Die Telekom-Rechtsabteilung schrieb in einem Brief an den viel gelesenen Technologie-Weblog Engadget Mobile, durch die Farbe Magenta im Logo und auf der Website könnten Leser den Eindruck haben, der Blog habe etwas mit der Telekom zu tun. Seit der Veröffentlichung des Briefs durch Engadget Mobile in dieser Woche häufen sich im Internet massiv kritische Kommentare über den deutschen Konzern. Weitere Websites färbten sich am Mittwoch zur Solidarität demonstrativ in magenta-ähnlichem Rosa ein. Ein Sprecher der Telekom-Tochter T-Mobile USA sagte am Mittwochabend auf Anfrage, der Konzern wolle mit dem Schreiben einen Dialog über seine Markenrechte beginnen. «Wir sind zuversichtlich, diese Frage auf freundschaftlichem Weg lösen zu können.» Der Konzern kenne die Diskussion im Netz und verfolge die verschiedenen Meinungen mit großem Interesse. Die Deutsche Telekom hatte bereits früher andere Unternehmen gedrängt, auf die spezielle Farbe zu verzichten. (dpa)

0 Kommentare zu diesem Artikel
990080