969772

Deutsche Telekom will in Zukunft einheitlicher auftreten

18.05.2007 | 09:20 Uhr |

Die Deutsche Telekom, potentieller Partner für Apples iPhone in Europa, plant angesichts der aktuellen Krise große Umstrukturierungsmaßnahmen.

Während Geschäftskunden sich in Zukunft an die Marke T-Systems wenden können, sollen Privatkunden nur noch mit dem bekannten T-Mobile und der neuen Marke T-Home zu tun haben. Die Heim- und Mobilabgrenzung soll für mehr Übersicht sorgen, die bisherige Marke T-Com geht in T-Home auf. Gleichzeitig möchte Telekom-Chef René Obermann die Werbemaschine des Unternehmens massiv zurückschrauben: Vor allem möchte das Unternehmen verhindern, dass sich die Marken in der Öffentlichkeit gegenseitig Konkurrenz machen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
969772