895828

Deutsche lieben Online-Spielchen

26.02.2003 | 10:09 Uhr |

MÜNCHEN ( COMPUTERWOCHE ) - Rund 1,5 Millionen Deutsche haben im Januar 2003 via Internet gespielt, das waren 50 Prozent mehr als noch ein Monat zuvor. Damit ist Deutschland die Nation in Europa mit den meisten Internet-Spielern. Insgesamt gab es in Europa im Januar 2003 rund 5,9 Millionen Online-Gamer und damit 100 Prozent mehr als im Dezember 2002. Die genutzten Spiele sind von Land zu Land unterschiedlich und reichen vom Multi-Player Arcade Game bis zu aufwändigen Rollenspielen wie Everquest. Den deutschen Surfern hatte es im Januar 2003 die Site 4players.de mit 590.000 Besuchern am meisten angetan, gefolgt von gamigo.de mit 452.000 Besuchern. Grund für die stark angestiegene Nachfrage nach Internet-Spielen ist unter anderem die wachsende Zahl der Breitband-Anschlüsse in Deutschland. Die Sites für Online-Spiele werden überweigend von männlichen Surfern besucht, wobei die durchschnittliche Besuchsdauer bei zwei Stunden pro Monat liegt. Die Zahlen stammen von den auf den Internetbereich spezialisierten Marktforschern von Nielsen/Netratings. (ho)

0 Kommentare zu diesem Artikel
895828