979741

Deutscher Web-Shop bietet freigeschaltete iPhones an

26.10.2007 | 14:00 Uhr |

Am 9. November ist der offizielle Verkaufsstart für das iPhone in Deutschland. Doch bereits jetzt tauchen erste Geräte von Anbietern auf, die das Telefon auch ohne Vertragsbindung an T-Mobile anbieten.

So berichtet Spiegel Online , dass der Web-Shop Phone&Phone das Gerät in einer freigeschalteten Version mit Verträgen von allen Mobilfunkanbietern zum Preis zwischen 379 und 419 Euro feil bietet. Ohne Vertrag übrigens auch: Dann kostet Apples Telefon allerdings stolze 749 Euro. Phone&Phone-Chef Warren Barthes äußerte gegenüber der Nachrichtenagentur AFP, die Geräte habe er über die üblichen Zwischenhändler erhalten. "Einige hundert" seien vorrätig aber schon bald erwarte er höhere Stückzahlen. In Russland treibt der Handel mit freigeschaltenen iPhones ähnliche Blüten, zumindest im Kreml telefoniert Dimitri Peskow, der Pressesprecher des russischen Präsidenten, schon mit Apples Wundergerät. Laut der Financial Times Deutschland gelangen derzeit Tausende iPhones nach Russland zu einem durchschnittlichen Preis von 1000 US-Dollar. Eine Freischaltung des Gerätes ist dort für knapp 30 Euro zu haben - inklusive russischer Bedieneroberfläche. Wie Peskow an sein iPhone gelangte, sei unbekannt, jedoch werde er das Telefon nicht zu Gesprächen mit Präsident Wladimir Putin nutzen, da Putin nie selbst anrufe.

0 Kommentare zu diesem Artikel
979741