874444

Deutsches Patentamt forciert Internet-Offensive

24.10.2000 | 00:00 Uhr |

Das Deutsche Patentamt erlebt derzeit einen Boom
bei den Anmeldungen für nationale Marken und Patente. Um
voraussichtlich über 20 Prozent auf 100 000 kletterten die
Markenanmeldungen im laufenden Jahr, berichtete der Präsident des
Deutschen Patent- und Markenamtes (DPMA), Hans-Georg Landfermann, am
Montag vor dem Wirtschaftsbeirat der Union in München. Auch die
Patentanmeldungen würden erneut deutlich zunehmen. Es sei mit einem
Anstieg zum Jahresende auf insgesamt 100 000 nach gut 94 000 im
Vorjahr zu rechnen.

Besonders in der Kommunikationstechnik, Telekommunikation,
Rechner- und Speichertechnik sowie bei den mikroelektronischen
Bauelementen lägen die Wachstumsschwerpunkte. Bei den
Markenanmeldungen dominiere der Dienstleistungsbereich, wobei die
speziellen Begriffe des Internets neue Herausforderungen darstellten.
«Keine Wort- und Bildmarke oder welche Markenform das Internet als
Multi-Media-Plattform auch bietet, wird vom Patent- und Markenamt
ungeprüft registriert», betonte Landfermann.

Der DPMA-Präsident kündigte an, das die Behörde ihr eigenes
Internet-Angebot weiter deutlich ausweiten wird.
dpa

0 Kommentare zu diesem Artikel
874444