1458532

Deutschland führt bei Internetnutzung in Europa

09.11.2004 | 12:22 Uhr |

Das Internet baut einer Studie zufolge seinen Stellenwert in der Medienlandschaft Europas deutlich aus.

In Deutschland ist die Anzahl der Nutzer seit dem Jahr 2003 weiter um fünf Prozent auf insgesamt 52 Prozent der Bevölkerung gestiegen, teilte der Online-Vermarkter-Verband EIAA (European Interactive Advertising Association) am Dienstag in London mit. Deutschland liege damit auf Platz eins in Europa, noch vor Großbritannien (50 Prozent) und Frankreich (45 Prozent). Insgesamt gaben 42 Prozent der Befragten in der europäischen Studie an, täglich online zu sein.

«Fakt ist, dass sich das Medium Internet zum wichtigen Lebensbestandteil der Menschen entwickelt hat», sagte Verbandschef Michael Kleindl der dpa. Auf das weltweite Datennetz entfällt der Studie zufolge inzwischen 20 Prozent der gesamten Medien-Nutzung in Europa - im Jahr 2003 waren es der vorangegangenen Erhebung zufolge noch rund 10 Prozent. Das Internet rangiere damit noch vor Zeitschriften (sieben Prozent) und Zeitungen (10 Prozent Anteil) als viel genutztes Medium.

Das Fernsehen nimmt mit 33 Prozent Anteil aber auch weiterhin den größten Raum ein. Allerdings gebe es einen grundlegenden Trend vom Fernsehen hin zum Internet, da sich der Medienkonsum, wenn überhaupt, nur marginal ausweite, sagte Kleindl. Über ein Drittel der Befragten (35 Prozent) gaben in der Studie an, aufgrund vermehrter Internet- Nutzung weniger fernzusehen. «Das Internet wird sich auch weiterhin den Nutzungswerten von TV und Radio annähern», ist sich Kleindl sicher.

Die Studie wurde im Auftrag der EIAA von dem Marktforschungsinstitut Millward Brown durchgeführt. In den Ländern Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien wurden für die Studie zwischen September und Oktober jeweils 1000 Interviews erfasst, in Belgien und den Niederlanden 500 sowie insgesamt 1000 in Dänemark, Schweden und Norwegen. Zu den Mitgliedern des Online- Vermarkter-Verbands EIAA gehören die Internet-Unternehmen Yahoo!, MSN, Lycos, Tiscali, AOL, AdLink und T-Online.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1458532