882386

"Deutschland hat einen Internet-Boom"

11.12.1998 | 00:00 Uhr |

Netobjects will Anfang nächsten Jahres die Version 4 des HTML-Editors Fusion fertigstellen. In einem Interview mit MACWELT sagte Samir Arora der Gründer und Geschäftsführer von Netobjects, daß seine Firma zugleich weitreichende Kooperation geschlossen habe, die Käufern der Software, die Schritte zu einem Verkaufssystem im Internet möglich machen.

Im Oktober hatte Novell eine Beteiligung in nicht genannter Höhe an Netobjects erworben. Teil des Deals ist zum Beispiel ein Distributionsvertrag, nach dem Novell Netobjects Fusion ab sofort in das Softwarepaket "Netware for Small Business 4.2" aufnimmt. Allein dadurch werde Fusion in kleinen und mittelständischen Betrieben in Deutschland enorm verbreitet. Nach vorläufigen Zahlen für das vergangene Geschäftsjahr ist Deutschland inzwischen nach den USA der zweitgrößte Absatzmarkt für Netobjects-Produkte.

Hierzulande rechne man nach der Einführung von Netobjects Fusion 4 mit weiterem Wachstum, so Arora. Beitragen sollen dazu Schnittstellen zwischem dem HTML-Editor und Datenbanken (ODBC-Schnittstelle) sowie die Integration mit der Internet-Verkaufssoftware von Icat. Weitere Schnittstellen werden im Laufe nächsten Jahres folgen, neben IBM Websphere und Lotus Domino ist auch der Kontakt zur Unternehmenssoftware von Peoplesoft geplant.

Info: Netobjects, Telefon: (D) 0 80 42/9 85 08, Internet: www.netobjects.com , Preis: Netobjects 4 voraussichtlich US-$ 300, Update von Version 3 oder einem Konkurrenzprodukt zirka US-$ 100

0 Kommentare zu diesem Artikel
882386