1049597

Deutschland sicher im Netz - Phase 2 beginnt

27.04.2006 | 11:01 Uhr

Aus der vor 15 Monaten gestarteten Sicherheitsinitiative "Deutschland sicher im Netz" zieht CA eine positive Bilanz. So konnte die gemeinsam mit Microsoft entwickelte CD mit dem Sicherheits-Check an rund vier Millionen private Nutzer verteilt werden.

Darüber hinaus wurde CAs Software-Pakete "eTrust EZ Antivirus" und "eTrust PestPatrol Anti-Spyware" 50.000 mal herunter geladen. In der ersten Phase wandte sich die von 13 Unternehmen (unter anderem auch Deutsche Telekom und SAP) getragene Sicherheits-Initiative direkt an private Internet-Nutzer. Für sie war die Sicherheits-CD gedacht, mit deren Hilfe sie ihre PCs sichern sollten.

Im Mai 2006 geht die Deutschland sicher im Netz -Kampagne in die zweite Phase. Nun werden gewerbliche Kunden angesprochen. Broschüren, Plakate, Texte, Schulungsmaterialien und die Sicherheits-Check-CD von CA und Microsoft sollen Unternehmen helfen, ihre Mitarbeiter für die Gefahren und Bedrohungen aus dem Internet zu sensibilisieren.

Von der zweite Phase der Deutschland sicher im Netz-Aktion verspricht sich CA eine Änderung im Verhalten der Mitarbeiter. "Der USB-Stick, der ungeprüft vom heimischen Rechner auf den Unternehmens-PC wechselt, oder die unbedarfte Nutzung von unsicheren Websites sind nur zwei Beispiele für Sicherheitsrisiken in Unternehmen, die sich leicht abstellen lassen", da ist sich Gerhard Beeker, Director Business Unit Security Management bei CA, ganz sicher. Seiner Meinung nach wird Großteil der festgestellten Sicherheits-Lücken und -Attacken in den Unternehmen von Mitarbeitern - meist unbewusst - selbst verursacht. ( ComputerPartner /cvi)

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema IT-Sicherheit

Angebot

Bookshop

Bücher zum Thema

eBooks (50 % Preisvorteil)

eBooks zum Thema

Software-Shop

Virenscanner

0 Kommentare zu diesem Artikel
1049597