1459231

Devolo bringt IP-Telefonie aus der Steckdose

09.09.2005 | 11:54 Uhr |

Mit der aktualisierten Software soll Devolos MikroLink dLan ADSL Modem Router als auch der MicroLink ADSL Modem IP-Telefonie unterstützen.

Ab sofort lassen sich neue IP-Telefone direkt mit den beiden Routern verbinden, um so eine rasche Anbindung an das hausinterne Stromnetz und damit zur kostengünstigen IP-Telefonie zu ermöglichen.

Um ein Festnetz-Telefon in das Netzwerk zu integrieren, kommt ein entsprechender VoIP Analog Terminal Adapter (VoIP-ATA) zwischen Telefon und Router.

Der MicroLink dLan ADSL Modem Router kombiniert ADSL-Modem, Router, 4-Port-Switch und HomePlug Adapter, welcher dem Gerät die Nutzung der hauseigenen Stromleitungen als Netzwerk ermöglicht, in einem Gehäuse und ist ab sofort für rund 130 Euro zu haben.

Sein kleiner Bruder, der MicroLink ADSL Modem Router bietet dem Anwender ADSL-Internetnutzung für vier Computer bei Downloadraten bis zu 8 Mbit/s und ist ab sofort für rund 80 Euro im Handel erhältlich.

Das Firmware-Update für beide Router ist auf der Website von Devolo verfügbar. Zudem bietet der Hersteller dort ein Handbuch zum Thema Netzwerk an, das sich interessierte Anwender entweder als PDF-Datei herunterladen oder als gebundene Ausgabe online bestellen können.

Info: Devolo

0 Kommentare zu diesem Artikel
1459231