990126

Neue Spar-Prozessoren von Intel

03.04.2008 | 14:14 Uhr |

Intel zeigt auf dem Intel Developer Forum in Shanghai neue Mini-Prozessoren für Laptops und Desktop-Rechner. Die Atom-Serie ist eine neue Baureihe, die möglichst klein und sparsam sein soll.

Intel Atom inside
Vergrößern Intel Atom inside

„Diamondville“ wird der nächste Prozessor mit Intels neuer Atom-Architektur heißen. Jetzt wurden Details zu dem kommenden Prozessor bekannt. Diamondville ist für Subnotebooks und kleine Desktoprechner ausgelegt. Er basiert auf dem Silverthorne-Kern, der Teil der neuen Atom-Baureihe ist.

Intel Silverthorne
Vergrößern Intel Silverthorne
© Intel

Das erste Modell von Diamondville wird die Bezeichnung „N270“ tragen und mit 1,6 GHz getaktet sein. Intel weist aber darauf hin, dass die Taktraten der neuen Prozessorn nicht direkt mit den aktuellen Modellen vergleichbar seien.

Die Atom-Architektur ist neu, orientiert sich aber an traditionellen Bauweisen von CPUs. So werden Befehle bei der Atom-Baureihe in der Reihenfolge abgearbeitet wie sie eintreffen. Der letzte Prozessor, bei dem dies der Fall war, war der Pentium 1. Diese Architektur kostet zwar Geschwindigkeit, vereinfacht aber die Konstruktion des Chips, was ihn kleiner und sparsamer macht.

Info: Intel

0 Kommentare zu diesem Artikel
990126