969156

Die Express Box verbindet PCI-Express-Karten mit dem MacBook Pro

07.05.2007 | 19:03 Uhr |

PCI-Express-Karten lassen sich auch ans Macbook Pro hängen.

Dafür sorgt ein externes Gehäuse, das Hersteller Magma soeben in den USA auf den Markt bringt . Ans Notebook lässt sich das Gehäuse über die ExpressCard 34-Schnittstelle schließen, betreiben können soll man darin zunächst alle PCI-Express-Karten, die weniger als 55 Watt aufnehmen. Ein erstes Modell, das Erweiterungskarten mit bis zu 16,5 Zentimetern Länge aufnimmt, wird 730 US-Dollar kosten. Ein zweites nimmt für 749 US-Dollar Karten mit der doppelten Länge auf. In Zukunft soll es noch weitere Express Box-Modelle geben, die auch mit mehr Leistungsaufnahme zurecht kommen und sogar HighEnd-Grafikkarten aufnehmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
969156