976680

Die Festplatten für den iPod

07.09.2007 | 11:18 Uhr |

Den neuen iPod Classic bietet Apple mit Kapazitäten von 80 und 160 GB an. Die passenden Festplatten liefert unter anderem Toshiba, das einen Tag nach der Apple-Präsentation seine neuen 1,8-Zoll-Festplatten vorgestellt hat.

Das 160-GB-Modell arbeitet nach Angaben von Toshiba mit einem speziellen Schreib-Lese-Kopf und speichert pro Quadratmillimeter 353 Megabits. Die Umdrehungsgeschwindigkeit beträgt 3.600 Umdrehungen pro Minute, während der Hersteller die durchschnittliche Zugriffsrate mit 15 ms angibt. Die Transfergeschwindigkeit liegt bei 52 MB/s, der Stromverbrauch soll lediglich 0,002 Watt/GB betragen und damit vergleichsweise lange Akkulaufzeiten ermöglichen. Bei Abmessungen von 54 x 71 x 8 mm wiegt die interne Festplatte rund 59 Gramm.

Ein zweites Modell (MK8022GAA) bietet eine Kapazität von 80 GB. Im Unterschied zum großen Modell beträgt die Transferrate hier maximal 66 MB/s, die Bauhöhe gibt Toshiba mit 5 mm an. Während das Gewicht mit 48 Gramm etwas geringer ist, ist der Stromverbrauch mit 0,004 W/GB doppelt so hoch. Die Festplatten werden in der Regel direkt an Hersteller wie Apple und Creative geliefert, zu Preisen hat Toshiba keine Angaben gemacht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
976680