1770704

Die Geschichte des Mac

27.05.2014 | 11:00 Uhr |

Dreißig Jahre alt, aber kein bisschen müde: In unserer Galerie haben wir die Historie des Macintosh zum Durchklicken zusammengestellt.

Auch die WWDC 2014 ist nicht ganz frei von Spekulationen um neue Apple Hardware: Kommt ein neuer Mac Mini? Was ist an den Gerüchten um einen Budget-iMac dran? Die erwignisreiche Mac-Geschichte haben wir in unserer Galerie zusammengetragen.

Damit 1984 nicht wie Orwells „1984“ wird, veröffentlichte Apple im gleichen Jahr seinen Macintosh, den Urahnen aller Macs. Mit seinem von der Xerox-Forschung im Palo Alto Research Center (PARC) inspirierten grafischen Oberfläche sowie der  Kombination aus Tastatur und Maus bot der Macintosh zu seiner Zeit ein einmaliges Nutzererlebnis.

Bis heute gelten Macs als besonders anwenderfreundlich und sicher, Designelemente wie das Apfelmenü sind bis zum heutigen Tag integraler Bestandteil von OS X und nicht wegzudenken. Als Apple zu Beginn der 90er Jahre auch den Markt der mobilen Computer entdeckte – erst mit dem 1989 erschienenen und nicht wirklich tragbaren Macintosh Portable, dann 1990 mit dem ersten Powerbook – war dann auch die Grundlage der heutigen Macbooks geschaffen. Wir haben Bilder zusammengetragen, die Sie durch die reiche und lange Geschichte des Macs begleitet. Klicken Sie sich durch unsere Galerie – vom Ur-Mac bis zum neuen Mac Pro!

 
Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache: Zum runden Mac-Jubiläum haben wir ein umfangreiches Sonderheft  rund um Apples Computer zusammengestellt. Es erzählt spannende Geschichten aus allen Epochen der Apple-Firmengeschichte und über den Macintosh – natürlich fehlen auch spannende Artikel rund um Apples Markenimage oder den Apple Store nicht. Ab jetzt im gut sortierten Zeitschriftenhandel, in unserem Macwelt-Shop oder bei iBooks !

0 Kommentare zu diesem Artikel
1770704