875160

Die IT-Branche braucht Fachkräfte

12.12.2000 | 00:00 Uhr |

Macwelt/München - Die Internationale Arbeitsorganisation hat einen Bericht veröffentlicht, nach dem der Mangel an IT-Fachleuten in den nächsten Jahren noch deutlicher wird. Nicht nur Deutschland hat seine Zuwanderungsbestimmungen gelockert, um ausländische Computerspezialisten ins Land zu holen, auch Frankreich und England versuchen seit mehreren Jahren mit ähnlichen Maßnahmen die drohende Lücke zu schließen. Allerdings ohne Erfolg, denn während 1998 europaweit "nur" eine halbe Million Stellen in der IT-Branche nicht besetzt werden konnte, wird sich diese Zahl nach Aussage der Arbeitsorganisation in den nächsten beiden Jahren verdreifacht haben. Dass sich die Europäischen Nachbarn dabei die heftigste Konkurrenz untereinander machen, belegt eine andere Zahl des Berichts: Von den knapp 15000 ausländischen PC-Fachleuten, die 1999 in Deutschland beschäftigt waren, stammen 10 800 aus Europa. mbi

Info: Internationale Arbeitsorganisation ILO

0 Kommentare zu diesem Artikel
875160