1800763

Die besten Fußball-Apps für iPhone und iPad

19.07.2013 | 07:44 Uhr |

Ab diesem Freitag rollt bei den Profis wieder der Ball. Damit Sie stets auf dem Laufenden bleiben, haben wir die besten Sport-Apps für die Bundesliga zusammengestellt.

Noch kann man auf der Bundesliga.de einen seltenen Anblick bewundern, wenn alle Manschaften auf dem ersten Platz stehen und alle in der Champions League mitspielen dürfen. Doch das wird sich heute ab halb neun ändern. Denn der Titelverteidiger FC Bayern München trifft den alten Rivalen Borussia Mönchengladbach zur Saisoneröffnung der höchsten Spielklasse.

Zur neuen Saison hat sich hinsichtlich der Nachrichtenlage mit bewegten Bildern und bewegenden Reportagen etwas geändert. Während ARD und ZDF weiterhin Zusammenfassungen im Free TV deutlich nach Abpfiff bringen dürfen und der Pay-TV-Sender Sky weiter exklusiv die Rechte an Live-Fernsehen hält (Ausnahme Saisoneröffnung und Rückrundenstart, jeweils live auch in der ARD), hat sich bei den Internetrechten einiges getan. Nach vier Jahren darf nun etwa nicht mehr 90elf Liveradio in das Internet streamen, die Rechte an dem recht neuen Format, bei dem ein Kommentator in einem Studio Live-Bilder von Sky verfolgt und seinen Senf dazu gibt, hat sich nun Sport1 gesichert. Bewegte Bilder der Spiele sind kurz nach Abpfiff nun bei Bild.de zu sehen - Voraussetzung ist das kostenpflichtige Angebot Bild+, der Fußball kostet nochmal extra.

Im Radio sind weiterhin vor allem samstags packende Live-Reportagen zu hören - wir sagen nur Bundesligakonferenz ("Hier ist Nürnberg, ich melde mich vom Abgrund" - "Das Spiel in Hamburg ist noch nicht aus, es gibt noch einen indirekten Freistoß für die Bayern...") – zu den Freitagabend- und Sonntagsspielen schalten sich die öffentlich-rechtlichen Sender nur sporadisch zu.

Bleibt für Fußballfans noch als zweitbeste Lösung der Live-Ticker - in der Natur seiner Sache um ein bis drei Minuten dem Echtzeitgeschehen hinterherhinkend. Wir haben eine Reihe von interessanten Apps dafür angesehen, auch die Bundesligisten haben die ein oder andere Perle im Angebot. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie:


Lesen Sie auch: Apps der 18 Bundesligisten (Stand: Oktober 2012)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1800763