2023460

Die besten Cyber-Monday-Angebote für Apple-Fans

26.11.2014 | 10:12 Uhr |

Selbst nach dem "schwarzen" Wochenende geht die Rabattschlacht weiter. Cyber Monday ist die letzte Gelegenheit für Schnäppchen im Weihnachtseinkauf.

Während sich Saturn und Co hierzulande mit Slogans wie "Geiz ist geil" überbieten, wissen die Apple-Fans seit Jahren, dass der Hersteller aus Cupertino mit den Preisnachlässen knausert. Das iPhone gibt es grundsätzlich nicht billiger, zum schwarzen Freitag reduziert Apple seine Hardware wie iPads und Macbooks meistens um zehn Prozent .

Apple hat dieses Jahr in Europa komplett auf den schwarzen Freitag verzichtet. Nur in den USA bekamen die Käufer die iTunes-Gutscheine zusätzlich zu ihrem Kauf. Stattdessen setzt Apple auf Wohltätigkeit gesetzt: Seit rund einer Woche läuft im App Store eine Produkt(RED) Aktion, ausgewählte App-Anbieter haben extra ihre Apps aktualisiert und auf das gemeinsame Look gebracht. Apple gibt über seinen App-Store-Account auf Twitter an, dass 100 Prozent aller Umsätze mit Product(RED) Apps an die gleichnamige Stiftung gespendet werden. In den 445 Apple Stores weltweit und dem Apple Online Store ist am 1. Dezember jedes Produkt ein Product(RED), ein Teil der Einnahmen von jedem bei Apple gekauften Produkt geht an den Global Fund.

Man kann aber auch Gutes tun, ohne zu sparen, sparen hingegen kann man bei diesen Angeboten:

Black Friday bei der Macwelt

Nur heute in unserem Abo-Shop gibt es zwei aktuelle Ausgaben der Macwelt gratis.

Unsere Klassiker aus dem iBooks Store bieten wir bis Montag auch um die Hälfte reduziert an: iOS 8 Handbuch - für 2,99 Euro, OS X Yosemite - für 4,99 Euro. Alle Macwelt Bücher finden Sie hier .

Cyber Monday Angebote bei Gravis

Cyber Monday für Mac Gamer

Nun hat einer der größten Spieleanbieter nachgezogen und reduziert einige Highlights aus den letzten Jahren um 75 Prozent: Auf der MacGames-Seite kann man heute beispielsweise Tropico 4 für 9,99 Euro kaufen, Sid Meier's Civilization V The Complete Editition kostet auch rund zehn Euro anstatt vierzig.

WD my Book Essential 3TB USB3.0 für 114 Euro

Die externe Festplatte mit dem USB-3.0-Anschluss bringt 3 Terabyte Speicherplatz und kostet derzeit bei Getgoods etwas mehr als ein hundert Euro.

Jawbone UP für 54 Euro

Auf der Hersteller-Seite und im Apple Online Store werden die smarten Armbänder von Jawbone noch zum stolzen Preis von 130 Euro angeboten. Wer die guten Vorsätze im nächsten Jahr mal ausnahmsweise verwirklichen will, sollte zum Gravis-Angebot greifen: Zusammen mit den Versandkosten schlägt Jawbone UP mit rund 54 Euro zu Buche .

Mac Mini 2,5 GHz 4GB (2013) für 586 Euro

Der Computer-Händler Cyberport bietet heute das Vorgänger-Modell eines Mac Minis aus dem Jahr 2013 für rund 586 Euro (mit Versandkosten). Der kleinste Mac hat einen Prozessor mit 2,5 GHz, Arbeitsspeicher von 4 GB und eine Festplatte von 500 GB.

Nuance-Software Dragon Dictate bis Montag reduziert

Der Software-Entwickler Nuance bietet seine Spracherkennungssoftware übers Wochenende reduziert an.

Das Programm Dragon 13 Home kostet 79 US-Dollar statt den üblichen 99 US-Dollar.

Dragon 13 Premium ist um 50 US-Dollar reduziert und kostet bis Montag 149 US-Dollar.

Das Lieblingsprogramm vieler unserer Autoren Dragon Dictate for Mac (4) ist auch für 149 US-Dollar zu haben. Mit den drei Angeboten liefert Nuance noch seine Passwortverwaltungs-Software Password Genie im Wert von 35 US-Dollar kostenlos mit dazu.

Apps von Devon Technologies auch im Black-Friday-Angebot

Der Software-Entwickler Davon Technologies bietet sein Komplett-Packet an Apps ab heute und bis Montag um ein Viertel reduziert an. Die intelligente Datenbankmanagement-Software Devonthink Pro Office oder Devonthink Pro kosten beispielsweise rund 100 beziehungsweise 50 Euro.

Tizi-Gadgets um 10 Euro reduziert

Auch der deutsche Software- und Hardware-Hersteller Equinux macht beim Black Friday mit: Der Entwickler bietet seine Apps teils bis zur Hälfte reduziert an. Die Tizi-Gadgets kann man um zehn Euro billiger im Vergleich zum regulären Preis heute kaufen.

Eine noch bessere Option für ein Equinux-Produkt bietet heute Conrad: Den DVB-T Emfpänger iCube Tivizen Nano HD gibt es heute im Online Store für 60 statt 100 Euro.

Alle Angebote finden

Amazon und Conrad sind die beliebtesten Anlaufstellen für die Technik-Fans, die nach Schnäppchen suchen. Während bei Conrad die einzelnen Angebote im Laufe des Tages verfügbar sind, muss man auf Amazon zu jeder vollen Stunde vorbei schauen. Auf der Startseite gibt es eine aktualisierbare Liste mit den neuesten Rabatt-Aktionen, besonders bei den Technik-Artikeln sollte man schnell zugreifen. Sie sind meistens schnell ausverkauft. Letztes Jahr hat ein Ex-Groupon-Mitarbeiter die Schnäppchen-Seite Schnäppchenfreitag ins Leben gerufen, die angeblich alle Angebote am schwarzen Freitag zusammengefasst und übersichtlich präsentiert hat. Dieses Jahr haben die Betreiber noch eine entsprechende App veröffentlicht, die die Rabatte auch auf das iPad und iPhone bringt. Wir werden selbstverständlich unsere Übersicht fortwährend aktualisieren und die besten Angebote für Apple-Fans präsentieren.

Rabatt oder nicht?

Prangt auf einer Webseite ein fettes Banner mit der Überschrift à la "60 Prozent Rabatt für die Ware XY", ist es kein Wunder, dass die Hand mit der Maus automatisch zu dem digitalen Geldbeutel zuckt und auf "Kaufen" klickt. Doch nicht immer ist die meist-reduzierte Ware auch die preiswerteste. Manche Anbieter tricksen mit dem Start-Verkaufspreis und erhöhen ihn künstlich, so dass man mit einer Ermäßigung um mehr als die Hälfte werben kann. Will man nicht auf diese Masche hereinfallen, lohnt es sich, zwei Minuten Zeit zu investieren und auf einer Preisvergleich-Seite wie Idealo oder Billiger.de den gleichen Artikel zu finden. Bei Apple-Geräten ist auch ein Blick in den deutschen Apple Online Store unabdingbar. Apple liefert seine Hardware an Einzelhändler zu einem vergleichbaren Preis wie in seine Apple Stores in den Innenstädten, so entpuppt sich manches tolle Angebot als ein regulärer Preis beim Hersteller.

Schwarzer Freitag das ganze Jahr

Die genannten Preisvergleichsseiten bieten teils einen guten Service, auch wenn man zu einem späteren Zeitpunkt Apple-Hardware einkaufen will. Schnäppchenjäger können hier das ganze Jahr über fündig werden. Insbesondere lohnt sich die Suche nach  Vorgänger-Modellen, die Apple von seinem Angebot im eigenen Store bereits ausgenommen hat. Das iPad 4 mit 16 GB Speicherplatz kann man bereits für rund 340 Euro kaufen .

0 Kommentare zu diesem Artikel
2023460