967912

Die wahren Gründe hinter der Leopard-Verschiebung

17.04.2007 | 10:25 Uhr |

Die Macher der Comic-Reihe The Joy of Tech glauben die wirklichen Gründe hinter der jüngsten Verschiebung von Mac OS X 10.5 Leopard auf Oktober diesen Jahres zu kennen.

So benötige Apple etwa zu viele Ressourcen, um neue "Get a Mac"-Werbespots zu drehen, möglicherweise habe auch einfach einer der Programmierer aus versehen den "Time Machine"-Button der gleichnamigen Backup-Lösung des neuen Betriebssystems gedrückt - und so den Code auf den Stand von vor sechs Monaten zurückbefördert. Letztendlich sei aber ohnehin kein Grund zur Eile angebracht, denn: "Vista sucks".

Info: Joy of Tech

0 Kommentare zu diesem Artikel
967912