953053

Diebstahlsschutz für portable Rechner

12.07.2006 | 12:16 Uhr |

Nicht nur auf Messen und anderen öffentlichen Veranstaltungen ist es sinnvoll, seine Rechner anzuketten. Sonst ist das schöne, neue Macbook plötzlich weg.

kensington lock
Vergrößern kensington lock

Noch besser als der Vorgänger Microsaver soll der Nachfolger Microsaver Notebook Lock Macbooks verankern. So hat der Hersteller nicht nur ein stärkeres Kabel verwendet, sondern nach eigenen Angaben auch die Knackstelle zwischen Rechner und Schloss so überarbeitet, dass sich das Schloss nun noch schwerer aushebeln lässt. Die Kensington-Schlösser setzen auf den patentierten T-Schließmechanismus.

In der einfachsten Ausführung kostet das Notebook Lock mit General- und Hauptschlüssel 55 Euro, das 75 Euro teure Twin Lock ermöglicht es, über ein 2,20 Meter langes Kabel und ein zweites verschiebbares Schloss zwei Macbooks anzuketten. Noch etwas stärker als beim Notebook Lock ist das Kabel des DS Notebook Lock , dafür ist das ab September erhältliche Schließsystem mit einem Preis von 65 Euro etwas teurer.

Wer Panik hat, den Schlüssel zu verlieren, findet im Combination Lock die richtige Alternative. Hier kann man mit einem Geldstück die richtige Zahlenkombination aus vier Ziffern eingeben und so seinen Rechner für 40 Euro ebenfalls wirkungsvoll sichern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
953053