1024855

Switch Res X jetzt kompatibel zu Snow Leopard

22.09.2009 | 16:59 Uhr |

Das Auflösungstools Switch Res X ist komplett neu in Cocoa geschrieben und hat eine neue Benutzeroberfläche erhalten. Die Anwendung ist zudem 64Bit-tauglich.

Switch Res X
Vergrößern Switch Res X

Switch Res X 4 ist von Grund auf neu programmiert und bietet deshalb neben einer neuen Oberfläche auch einen neuen Unterbau. Das Monitortool ist jetzt 64Bit-fähig und zu Snow Leopard kompatibel. Nutzer können mit Switch Res X manuelle Monitorprofile anlegen und die Displayeinstellungen wesentlich freier und umfassender ändern als mit den Systemeinstellungen von Mac-OS X.

Version 4 ist auf deutsch lokalisiert und kann wie zuvor als Systemeinstellung oder Menüpunkt genutzt werden. Neu ist auch, dass man einzelnen Programmen jetzt eine eigene Bildschirmauflösung zuweisen kann. Wechselt man zwischen Programmen oder startet ein neues, wird die Auflösung automatisch mit gewechselt. Siwtch Res X kann beispielsweise dabei helfen, wenn Mac-OS X einen Monitor oder Fernseher nicht automatisch erkennt. Hier kann man dennoch die richtige Auflösung einstellen, auch wenn die Systemeinstellungen diese nicht anbietet.

Switch Res X 4 ist Shareware und kostet als Vollversion 14 Euro. Die Demo-Version funktioniert 14 Tage ohne Einschränkungen. Das Programm installiert die "Application Enhancer"-Umgebung, damit man Auflösungen vor der Änderung testen kann. Diese Umgebung wird gelegentlich für Instabilitäten verantwortlich gemacht. Einige Softwareanbieter bestehen bei Supportanfragen darauf, dass man Application Enhancer zuvor deinstalliert. Switch Res X kann man jedoch auch ohne Installation nutzen, muss dabei lediglich auf die Vorschau verzichten.

Info: Switch Res X

0 Kommentare zu diesem Artikel
1024855