934840

Digital Zeichnen wie auf Papier

06.04.2005 | 12:50 Uhr |

Auch wenn das digitale Zeichnen noch nicht 1:1 den Umgang mit Stift und Papier simuliert - die Werkzeuge werden immer feiner.

Speziell für die Grafiktabletts der Serien Intuos und Cintiq hat Wacom einen neuen Eingabestift entwickelt, der nicht nur Druck und Neigungswinkel beim Zeichnen misst und digital wiedergibt, sondern auch die Rotation der Stiftspitze. Letztere ist breit und abgeschrägt, so dass sich kalligrafische Zeichnungen und ähnliches simulieren lassen. Der neue Art Marker arbeitet ohne Kabel und Batterie und soll sowohl von der aktuellen Version von Painter über ein separat downloadbares Pinselset als auch von Illustrator und Photoshop CS 2 unterstützt werden. Der Stift soll ab Mitte April in Handel gelangen und rund 80 Euro kosten. Weitere Informationen gibt es vorab direkt von Wacom unter 02151/3614444 oder per Mail an info@wacom-europe.com .

0 Kommentare zu diesem Artikel
934840