883118

Digitale Bildschirme

14.04.1999 | 00:00 Uhr |

Auf einer Pressekonferenz im finnischen Ivalo hat Nokia zwei TFT-Displays mit digitaler Schnittstelle gezeigt. Bei dem Nokia 800Pro handelt es sich um ein 18,1-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1280 mal 1024 Punkten mit integrierten Stereolautsprechern und einem USB-Hub. Die maximale Helligkeit des Displays liegt bei 235 cd/m2 , den Kontrast gibt Nokia mit 300:1 an. Neben einem analogen VGA-Eingang verfügt der Monitor auch über eine digitale Schnittstelle. Nokia setzt dabei auf den von Intel entwickelten DVI-Port (Digital Visual Interface), der zu den schon vorhandenen Standards DFP (Digital Flat Panel) und P&D (Plug & Display) kompatibel ist, aber durch Verwendung von zwei Datenkanälen die doppelte Bandbreite anbietet. Das Nokia 800 Pro soll im Oktober 1999 in den Handel kommen.

Daneben zeigte Nokia auch als Prototyp ein rein digitales 15-Zoll-Model mit der Bezeichnung 500 Xd. Es steht allerdings noch nicht fest ob dieser Monitor wirklich in den Handel kommen wird.

Für Ende 1999 kündigt der finnische Hersteller ein 19"-TFT-Display an. cm

Info: Nokia, Telefon 0 89/14 97 30, Internet: www.nokia.com , Preise standen bis Redaktionsschluß noch nicht fest

0 Kommentare zu diesem Artikel
883118