1031037

Hasselblad kündigt SLR-Kamera mit 40 Megapixel an

08.02.2010 | 11:22 Uhr |

Der schwedische Kamera-Hersteller Hasselblad kündigt für Februar die Markteinführung der neuen 35-Millimeterkamera H4D-40 an. Sie weist die als revolutionär bezeichnete True-Focus-Technologie (True-Focus AF) auf, die korrekte und akkurate Fokussierung über das gesamte Bildfeld ermöglichen soll.

Hasselblad H4D-40
Vergrößern Hasselblad H4D-40

Die Grundlage für die True-Focus-Technologie bildet laut Anbietern der Absolute-Position-Lock-(APL)-Prozessor. Dieser registriert bei jeder Neukomposition die Kamerabewegung und verwendet anschließend diese exakten Messwerte zur Berechnung der erforderlichen Fokusanpassung. Damit soll sich der Fotograf ganz auf seine Komposition und Kreativität konzentrieren können. Der Sensor der Profi-Kamera wird der Ankündigung zufolge 40 Megapixel (7304 x 5478 Pixel) bieten, bei einer Sensorgröße von 33 x 44 Millimeter. Die einstellbare Empfindlichkeit reicht von ISO 100 bis ISO 1600, die Aufnahmegeschwindigkeit soll 1,1 Sekunden pro Aufnahme betragen. Dazu kommt die als besonders nutzerfreundlich angekündigte Software Phocus 2.0. Die Hasselblad H4D-40 kostet zusammen mit einem HC 80mm Objektiv 14000 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Ab dem 10. Februar soll die Kamera in über 50 Städten weltweit vorgestellt werden, darunter auch in Deutschland ( Überblick ). Nähere Informationen gibt es zum Beispiel bei Calumetphoto.de .

Info: Hasselblad

0 Kommentare zu diesem Artikel
1031037