1022229

Nikon stellt D3000 vor

30.07.2009 | 15:13 Uhr |

Mit der D3000 will Nikon die Einsteiger in die digitale Spiegelreflexfotografie ansprechen. Da das Modell dem Hersteller zufolge sehr einfach zu bedienen sein soll.

Nikon D3000
Vergrößern Nikon D3000

Ab Ende August 2009 will Nikon die D3000 in den deutschen Handel bringen. Die digitale Spiegelreflexkamera kommt mit einem 10,2-Megapixelsensor des Typs CCD. Hiermit ist eine maximale Auflösung von 3872x2592 Pixel möglich. Für eine Minimierung der Staubablagerung auf dem Sensor sorgt ein Reinigungssystem, das vom Airflow Control System noch unterstützt wird. Ist Capture NX 2 vorhanden, kann auch ein Referenzbild für die Staubentfernung eingesetzt werden. Das Autofokussystem greift auf bis zu 11 Messfelder einschließlich eines Kreuzsensors zurück, wobei der Autofokus auch sich bewegende Motive nachführt. Ein Autofokus-Hilfslicht unterstützt die Schärfefindung. Das D3000-Gehäuse hat einen Nikon-F-Bajonett-Objektivanschluss mit AF-Kontakten. Der Umrechnungsfaktor beträgt beim DX-Format ungefähr der 1,5fachen Brennweite bei Kleinbild (ein 100-Millimeter-Objektiv wird also zu einem Objektiv mit 150 Millimeter). Die geschossenen Fotos liegen im Jpeg-Format respektive als Raw im NEF-Format vor. Auch das gleichzeitige Abspeichern der beiden Bildformate ist möglich. Die D3000 nimmt SD-Karten auf. Auf der Kamerarückseite befindet sich ein 3-Zoll-Display, um die Aufnahmen zu kontrollieren oder vorzuführen. Neben einer Programm-, Blenden- und Zeitautomatik bietet das Nikon-Modell auch fünf Motivprogramme sowie einen manuellen Modus zur Belichtungssteuerung. Die Empfindlichkeit lässt sich zwischen ISO 100 und ISO 3200 wählen. Ein Blitz ist integriert.

Nikon bietet die D3000 einzeln als Body oder im Kit mit unterschiedlichen Objektiven an. So kostet nur das Kameragehäuse 450 Euro. In Kombination mit einem AF-S DX NIKKOR 18-55mm/3,5-5,6G ED II kommen 530 Euro auf den Käufer zu. Der Body und ein AF-S DX NIKKOR 18-55mm/3,5-5,6G VR sind für rund 550 Euro zu haben. Das Kit mit dem AF-S DX 18-105mm/3,5-5,6G ED VR schlägt dann mit 650 Euro zu Buche. Aber auch ein Kit, das den Body sowie zwei Objektive beinhaltet, befindet sich im Angebot. Die D3000 mit dem AF-S DX NIKKOR 18-55mm/3,5-5,6G VR und dem AF-S DX NIKKOR 55-200mm/4-5,6G IF-ED VR ist für 750 Euro zu haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1022229