877564

Digitaler Videorecorder von Gravis

25.04.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt - Gravis hatte seinen Konverter/Recorder bereits für März versprochen, jetzt hat der Händler immerhin den Preis für das Gerät bekannt gegeben, die Mediabox soll ohne Festplatte 1000 Mark (511 Euro) kosten. Basierend auf Formacs Videokonverter Studio soll dieses Gerät Fernsehfilme zeitgesteuert aufnehmen und als DV-Film auf der eigenen Festplatte speichern können. Formac Studio ist eine Firewire Konverterbox, die analoges Videomaterial digitalisieren und analog ausgeben kann. Zusätzlich verfügt die Mediabox über einen TV-Tuner. Den aufgenommenen Film kann man schneiden, mit beliebigen DV-Filmen kombinieren und analog oder digital ausgeben, und etwa auf einen Videorekorder exportieren. Zeitgesteuertes Aufnehmen erlaubt eine neue, selbstentwickelte Software. Das Programm bietet sich auch für die Ergänzung von analogem Videomaterial mit DV-Filmen an. Das Gerät wird mit verschiedenen Festplatten angeboten. 30 GB Festplattenspeicher entsprechen etwa 150 Minuten DV-Video. sw

Info: Gravis Telefon (D) 030/39 02 20 www.gravis.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
877564