886608

Digitales Kamerarückteil von Imacon

02.08.2001 | 00:00 Uhr |


München/Macwelt- Ab dem vierten Quartal 2001 ist ein neues digitales Kamerarückteil von Imacon erhältlich. Das Flexframe 4040 ist mit einem 16-Millionen-Pixel-Chip ausgerüstet und erlaubt im Single-Shot-Modus Aufnahmen mit bis zu 48 MB Dateivolumen. Im Micro-Step-Modus, bei dem sich der Chip um ein halbes Pixel bewegt, können hochauflösende Aufnahmen mit bis zu 348 MB Dateigröße erstellt werden. Die RGB-Daten nimmt die Elektronik mit echten 16 Bit pro Farbe auf, dadurch sollen auch Moire-freie Mehrfachaufnahmen möglich sein. Ein externer Controller steuert die Kamera über ein zehn Meter langes Firewire-Kabel. Mit etwa zweieinhalb Stunden ist die Betriebsdauer der Batterien angegeben. Adapterkits für Hasselblad, Mamiya und Fuji sind erhältlich, die Fachkameras von Sinar, Linhof und Horseman unterstützt das Flexframe 4040 ebenfalls . Zum Lieferumfang gehört auch die Software Color Flex. Ab Dezember ist das Rückteil für 62 650 Mark (32010 Euro) erhältlich. Ab sofort erhalten Käufer des Vormodells ein kostenloses Update bei Erscheinen des Systems. sw

Info: Imacon Telefon (DK) 00 45/70 26 08 00 www.imacon.dk

0 Kommentare zu diesem Artikel
886608