1045635

Arktis: Live Rider Fahrradcomputer für iPhone und iPod Touch

01.02.2011 | 10:32 Uhr |

Der Live Rider Fahrradcomputer besteht aus einem Set, das sich aus einem Hardware-Sensor, einer Gerätehaltung und einer digitalen App zusammensetzt. Dieses bietet zahlreiche Auswertungen an, etwa zur eigenen GPS-Position, zur momentan gefahrenen Geschwindigkeit oder zur aktuellen Steigerung der Straße.

Live Rider Fahrradcomputer
Vergrößern Live Rider Fahrradcomputer

Dieses Set nutzt man laut Arktis.de folgendermaßen: Ein Sensor wird am hinteren Fahrradrahmen angebracht. Er misst die aktuelle Geschwindigkeit und den Pedalrhythmus. Die Messwerte werden über die Funk - bei einer Frequenz von 2,4 GHz - an den Empfänger übermittelt. Ein Empfänger wird direkt an den Dock-Port des iPhones oder des iPod Touch gesteckt. Er ist an eine schockresistente Halterung gekoppelt, die sich am Fahrradlenker befestigen lässt und es so erlaubt, das i-Gerät beim Fahrradfahren sicher zu arretieren. Die kostenlose App hilft dabei, die Daten des Sensors optisch aufzubereiten. Hinzu kommen Informationen, die von der iPhone-Hardware selbst erhoben werden. Diese Daten können gesammelt und später ausgewertet werden. Der Live Rider Fahrradcomputer für iPhone und iPod Touch steht im Arktis.de-Shop zum Kauf bereit und kostet dort 80 Euro. Das Gerät arbeitet zusammen mit dem iPhone (3GS, 3G, 4) sowie mit allen aktuellen iPod Touch- Modellen.

Info: Arktis

0 Kommentare zu diesem Artikel
1045635