1020376

Casio Exilim Zoom EX-H10: Kompakte 10-fach-Zoomkamera mit HD-Videofunktion

18.06.2009 | 14:00 Uhr |

Casio stellt mit der Exilim Zoom EX-H10 ihre erste kompakte Superzoomkamera vor. Sie kann neben Fotos auch Videos in HD-Qualität aufnehmen.

Casio Exilim Zoom EX-H10
Vergrößern Casio Exilim Zoom EX-H10
© Casio

Mit seiner 329 Euro teuren Superzoom-Kamera Exilim Zoom EX-H10 tritt Casio in Konkurrenz zur Canon Powershot SX200 IS, Panasonic Lumix DMC-TZ7, Samsung WB500 und der Olympus mju 9000 und bietet von allen die kompaktesten Maße. Ausgestattet ist die 200 Gramm schwere Exilim Zoom EX-H10 mit einem 10-fachen Zoomobjektiv, dessen Brennweite vergleichbar mit dem Kleinbildformat ab 24 mm beginnt und bis 240 mm reicht. Herausragend soll laut Casio die Akkulaufzeit sein, die gemäß CIPA-Richtlinie bis zu 1000 Aufnahmen reichen soll. Mitverantwortlich dafür soll der Bildprozessor Exilim Engine 4.0 sein, der darüber hinaus für ein geringes Bildrauschen sorgen soll. Ausgestattet ist die Kamera ferner mit einer CCD-Shift Bildstabilisierung, einerm drei Zoll großem Display sowie reichlich Funktionen: 38 Aufnahmeprogramme samt Gesichtserkennung bietet die Kamera sowie eine Automatik-Funktion, die das Bild analysiert und selbstständig das Motivprogramm wählt, beispielsweise Portrait oder Landschaft. Eine Landschaftsbildverbesserung soll Dunst und Nebel in Aufnahmen entfernen. Auch Videoaufnahmen bis zu zehn Minuten am Stück in HD-Qualität sind mit der Kamera möglich, die Auflösung beträgt maximal 1280 x 720 Pixel bei 24 Bildern pro Sekunde. Für die Videoaufnahme bietet die Kamera einen eigenen Knopf. Die Kamera ist ab Juli in den Farben Schwarz, Pink und Silber erhältlich. mas

Casio Exilim Zoom EX-H10
Vergrößern Casio Exilim Zoom EX-H10
© Casio
0 Kommentare zu diesem Artikel
1020376