1016263

EOS 500D - Spiegelreflexkamera mit HD-Video

26.03.2009 | 10:18 Uhr |

Die kompakte digitale SLR unterstützt gleich drei Videoformate: 640 x 480 Pixel, HD 1080i und HD 720p. Die Videolänge ist dabei pro Clip auf maximal vier Gigabyte beschränkt.

Canon EOS Rebel T1i
Vergrößern Canon EOS Rebel T1i

Canon hat am Mittwoch mit EOS 500D digital SLR sein erstes Modell der Rebel-Serie vorgestellt, das HD-Videos is voller Auflösung aufnehmen kann. Das Modell wird im Mai 2009 in den Handel kommen, das Gehäuse soll 770 Euro kosten.

Die Kamera EOS 500D bietet einen 15,1 Megapixel CMOS-Sensor, ein 3-Zoll LCD-Display mit 920.000 Bildpunkten und Funktionalitäten wie automatische Belichtungskorrektur, gängige Fotosituations-Voreinstellungen (Kreativ-Modus) und Sucherbildanzeige auf dem Display (Live View Modus). Die Kamera kann bei 3,4 Aufnahmen pro Sekunde kontinuierlich maximal 170 hochauflösende JPEG-Bilder oder 9 RAW-Format-Bilder aufzeichnen. Voraussetzung ist allerdings mindestens eine SD oder SDHC-Speicherkarte der Klasse 6.

Die Aufnahmeempfindlichkeit der Kamera reicht von ISO 100 bis ISO 3200. Für Hochgeschwindigkeitsaufnahmen stehen zusätzlich H1:6400 und H2:12800 zur Verfügung.

Video-Optionen

Als Video nimmt die Kamera das Format 16:9 720 -Zeilen HD-Format mit 30 Einzelbildern pro Sekunde auf. Im Voll-HD-Format HD 1080i wird die Aufnahmerate auf 20 Bilder pro Sekunde gesenkt. Als dritte Option kann ein Standard-Fernsehformat (SD) 4:3 mit 640 x 480 Bildpunkten mit wiederum 30 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet werden. Eine Videoaufnahme kann maximal 4GB groß sein, d.h. 12 Minuten im Voll-HD-Format, bzw. 18 Minuten 720p-HD oder 24 Minuten 640 x 480-Format.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1016263