1456940

Digitalkamera für PalmOS-PDAs

13.11.2002 | 10:48 Uhr |

München/Macwelt- Das US-Unternehmen Veo bringt mit der PhotoTraveler für PalmOS im November eine kleine Digitalkamera auf den US-Markt, die über den SD-Card-Steckplatz eines PalmOS-PDAs angeschlossen und betrieben wird. Ob und wann die Digitalkamera auch nach Deutschland kommt, steht derzeit noch nicht fest. Das Schießen von Fotos soll mit Hilfe einer beigelegten Software besonders einfach sein. Der PDA-Display dient dabei als Sucher für den PhotoTraveler und zeigt, was die drehbare Kameralinse sieht. Die Kamera liefert eine Auflösung von 640 x 480 Pixeln bei 16,7 Millionen Farben. Der Anbieter der Digitalkamera gibt an, dass die Digitalkamera auf jeden Fall mit den Palm-Modellen m125, m130, m500, m505, m515 sowie dem Tungsten T funktioniert. Auch mit dem Handspring Treo 90 soll sich die Kamera vertragen. Veo bietet ein Software Developer's Kit (SDK) an, damit Entwickler Applikationen programmieren können, die auf die Digitalkamera zugreifen. Veo will den Photo Traveler für PalmOS in den USA noch im November 2002 zum Preis von 99,99 US-Dollar auf den Markt bringen. Ob das Gerät auch in Deutschland angeboten wird, ist derzeit nicht bekannt. Für WindowsCE-PDAs bietet Veo bereits seit einiger Zeit eine Digitalkamera im Compact-Flash-Format an, die ebenfalls für 99,99 US-Dollar in den USA angeboten wird und mit den iPAQ-Reihen 36xx, 38xx, 39xx sowie den Toshiba-Modellen e570 und e740 funktionieren soll.mh

Info Veo WEB www.veo.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
1456940