975954

Digitimes: HSDPA-Handys für unter 300 Dollar kommen

27.08.2007 | 13:52 Uhr |

Noch in diesem Jahr sollen Handys für unter 300 US-Dollar auf den Markt kommen, die die UMTS-Erweiterung HSDPA unterstützen.

Das Nokia N70
Vergrößern Das Nokia N70

Führende Hersteller planen laut Informationen der Digitimes , bis Ende 2007 HSDPA-fähige Handys zu Preisen von unter 300 US-Dollar in den Handel zu bringen. Dazu sollen unter anderem Motorola, Samsung sowie LG zählen. Nokia hatte erst vor kurzem das HSDPA-Handy 6120 zu einem Preis von 330 Dollar veröffentlicht.

Der rasche Anstieg von HSDPA-Nutzern weltweit soll die Handyhersteller zu diesem Schritt bewogen haben. Derzeit nutzen weltweit 7,25 Millionen Menschen die UMTS-Erweiterung, bis 2008 soll die Zahl laut einer Prognose von Informa Telecoms & Media auf 56 Millionen anwachsen.

Einige Produktionsfirmen in Taiwan, die Handys im Auftrag herstellen, haben nach Informationen von Digitimes bereits mit der Massenanfertigung von HSDPA-Modellen begonnen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
975954