1025716

Spracherkennung Dictate: Erstes Update

07.10.2009 | 10:28 Uhr |

ASH stellt die aktualisierte Version 1.5.5 von Macspeech Dictate für den Mac zur Verfügung. Das Update ist für alle Lizenzinhaber der deutschen Version von Dictate 1.5 kostenlos.

Dictate 1.5.5
Vergrößern Dictate 1.5.5

Macspeech Dictate ist der Nachfolger von iListen und basiert auf der Sprachengine von Dragon Naturally Speaking. Kürzlich erschien die deutsch-lokalisierte Version. Folgende Änderungen und Verbesserungen gibt Application Systems Heidelberg, die den Support und Vertrieb unter anderem in Deutschland übernehmen, bekannt:

  • Behoben: Absturz beim Umschalten in das Sprachtraining und aus dem Sprachtraining heraus.

  • Behoben: Problem bei der Darstellungsgröße des Mikrofonstatus im Dock-Symbol von Macspeech Dictate.

  • Behoben: Ein Problem, welches dazu führte, dass die Funktion "Wortschatz mit Auswahl trainieren" nicht korrekt arbeitete.

  • Behoben: Probleme, die bei der Nachverfolgung von manuellen Änderungen an externen Dokumenten aufgetreten sind.

  • Verändert: Die Reihenfolge der deutschen Trainingstexte wurde geändert.

  • Behoben: Ein Problem mit den Befehlen im Buchstabiermodus wurde behoben.

  • Verbessert: Die Macspeech Dictate-Hilfe im Hilfe-Menü wurde erweitert.

Macspeech Dictate 1.5.5 benötigt ein geeignetes Mikrofon und mindestens einen Intel-Mac mit Mac-OS X 10.5.6 oder 10.6. Der Preis für das deutschsprachige Diktierprogramm liegt bei 230 Euro (empfohlener Verkaufspreis), das von Macspeech für Dictate zertifizierte Headset Plantronics .Audio 400 DS kostet nochmals 75 Euro.

Info: Application Systems Heidelberg

0 Kommentare zu diesem Artikel
1025716